Den perfekten Zeitpunkt gibt es nicht!

Und doch gibt es wohl keinen besseren Zeitpunkt diesen Blog zu starten. Denn es ist ein Tag, für den ich es mir vorgenommen habe. Ein Tag, der am Ende aber durch Beruf, Kind und andere Aufgaben voller ist als jeder andere in letzter Zeit. Und ist es nicht genau so, wenn man endlich anfangen möchte seine Ziele umzusetzen? Möchte man dann nicht gleich wieder schieben? Warum also nicht noch eine Woche warten?

Starte jetzt!

Mal im Ernst. Jeder kennt diese Momente, sei es beim Sparen, beim Sport oder in der Schule oder im Beruf. Prokrastination ist doch fast schon ein Volkssport, denn in Zeiten des Internets gibt es eine Menge, um sich die Zeit zu vertreiben.

Trotzdem fange ich heute an. Warum? Weil ich mich in den letzten Jahren geändert habe. Man darf mich nicht falsch verstehen. Ich bin weiterhin gerne faul, aber ich habe gelernt die wichtigen Sachen anzupacken und daraus meine Vorteile zu ziehen. Und ich möchte dir zeigen, wie auch du diese Vorteile erhalten kannst. Dabei bin ich ein „Dude“ wie du und ich. Ich starte diesen Blog nicht mit einem 6-stelligen Jahresgehalt und 40 Immobilien im Portfolio. Ich verdiene durchschnittlich und ich habe im Leben einige Entscheidungen getroffen, die für mich sehr teuer waren. Mit jetzt 32 Jahren fange ich diesen Blog an und mit 40 will ich mich beruflich verabschieden und nur noch mit den Tätigkeiten Geld verdienen, die für mich kein Arbeit sind und ruhig auch mal lange Pausen machen.

Die notwendigen Mittel dazu stehen heute jedem zur Verfügung. Klar, einen Job solltest du schon haben, sonst wird es generell schwer mit dem „reich werden“ (ich hasse diesen Ausdruck). Das Problem ist, dass für viele Personen die Techniken auf den ersten Blick sehr uninteressant wirken oder viel zu riskant. Und auch ich habe das Bedürfnis nach Sicherheit, von daher empfehle ich auch keine „Mache in 5 Minuten X Euro“ Strategien. Doch ich werde dir meine Strategien und meine Sichtweisen zeigen, mit denen ich die nächsten fünf Jahre plane. Und vor allem wirst du in nächster Zeit auch erfahren, was ich dafür bereits getan habe oder wie ich es mir bisher verbaut habe.

Warum ich kein Frugalist sein will

Frugalismus ist ja schon fast zum Trend für alle geworden, die früh nicht mehr arbeiten möchten. Dabei gefällt mir das Konzept gar nicht. Bis zum 40. Geburtstag bis auch wenige Annehmlichkeiten verzichten, nur um dann mit einem mittelmäßigen Einkommen überleben zu können.

Mein Ziel ist anders, denn wenn mir Geld fehlt, versuche ich nicht sparsamer zu leben (ich lebe nicht zu sparsam, aber „finanziell organisiert), sondern suche nach Möglichkeiten mehr Geld zu verdienen. Meine aktuelle Situation passt gut, denn gerade habe ich 400 Euro monatlich zu wenig in meinem Haushaltsplan. Der Druck erhöht aber bekanntlich auch die Motivation des Menschen und deswegen suche ich nicht nach Einsparpotenzial, sondern nach Einnahmequellen.

Worum geht es in diesem Blog eigentlich?

Ich glaube meine Absichten zu beschreiben würde wahrscheinlich schon ein Buch füllen. Fassen wir es so zusammen: Ich möchte meine Faszination für Finanzen an andere weitergeben. Und da ich meinen Freundeskreis damit schon ausreichend genervt habe, biete ich eine Plattform für alljene, die es auch interessiert. Und dabei drehst sich das Thema Finanzen um viele Punkte. Sei es ein Haushaltsplan, Aktien, Immobilien oder andere Möglichkeiten zu sparen und Einkommen zu erzeugen, hier wird es in naher Zukunft viel zu lesen geben.

Außerdem möchte ich, dass ihr mich auf meinem Weg die nächsten 8 Jahre begleiten könnt und so vielleicht auch neben viel Erfahrung die Motivation findet die gleichen Schritte zu gehen. Denkt immer wieder daran: Hier schreibt ein normaler Typ mit vielen Fehlern, einigen Erfolgen, der euch zeigen wird, dass das alles andere als unmöglich ist.

Der Blog soll euch nämlich nicht zeigen, wie euch jemand abhängt, sondern wie ihr gleich einfach bequem mit Geschwindigkeit aufnehmt! Also, los geht’s!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.